Diese Website is dem uradeligen und reichsfreiherrlichen Geschlecht von Ripperda gewidmet. Ich versuche Ihnen hiermit einen Eindruck der reichen Geschichte dieses Geschlechtes zu vermitteln. Dies ist eine Geschichte die engstens mit denen von Groningen, Overijssel, Ostfriesland, Westfalen und selbst Europa verflochten ist.

Ich hoffe Ihnen ein interessantes Bild zu geben der adeligen Familiennetzwerke des 16. und 17. Jahrhunderts und wie die sich über die deutsch-holländische Grenze ausdehnten. Enge Beziehungen zwischen einflußreichen Adelsfamilien jenseits und diesseits der Grenze kommen so ans Licht.

Unico I. Ripperda, Häuptling zu Farmsum und Probst zu Loppersum, wird schon seit langem als der offizielle Stammvater derer von Ripperda betrachtet. Schon am 27. Dezember 1397 erscheint Unico I. urkundlich, als Herzog Albrecht II. von Bayern ihn mit dem Namen “Oeneke Rypertzoen” erwähnt. Das könnte darauf hindeuten, daß Rypert/Rippert sein Vater gewesen sein muß. Da hier allerdings eindeutige Beweise fehlen, haben wir beschlossen Unico I. als Stammvater zu behalten.

das Buch "Genealogie van het Geslacht Ripperda" von Pieter W. G. van Agteren diente als Grundlage dieser Website.

Ich hoffe daß die Informationen auf dieser Website Sie interessieren werden.

Copyright © 2016-2018 Rob Hubert. All rights reserved.
Joomla templates by a4joomla